Terminvereinbarung

Inlay

inlay

Der Traum von einer "unsichtbaren" Füllung im Seitenzahnbereich wird Wirklichkeit

Was ist ein Inlay?

Einlagefüllungen (Inlays) werden im Labor vom Zahntechniker individuell hergestellt und auf Biss, Form, Kontur und Kontaktpunkte perfekt angepasst. Die Herstellung ist deutlich anspruchsvoller und aufwändiger als eine herkömmliche Füllung. Es wird ein sehr präzises Design (Kavität) in den Zahn präpariert und davon ein Abdruck genommen. Im zahntechnischen Labor entsteht daraus ein Zahnmodell, auf dem die Einlagefüllung passgenau hergestellt wird. Bei einem zweiten Termin kann das fertige Inlay in den Zahn integriert werden. Der Aufwand lohnt sich: hervorragendes Aussehen und perfekte Funktion führen zu gesteigertem Kaukomfort.

Arten von Inlays

Kunststoffinlay

Das Kunststoffinlay ist eine hervorragende zeitlich begrenzte Alternative zur Amalgamfüllung. Eine farbliche Anpassung wird weitestgehend erreicht, die Haltbarkeit ist allerdings bedingt durch den Werkstoff begrenzt. Die optimale Versorgung bietet weiterhin das Gold- oder Keramikinlay.

Keramikinlay

Keramikinlays garantieren eine lange Haltbarkeit (die durchschnittliche Zeitspanne beträgt 8 Jahre).

Vorteile

  • hervorragende kosmetische Resultate
  • hohe biologische Verträglichkeit
  • keine Temperaturempfindlichkeit oder Geschmacksbeeinträchtigung

Nachteile

  • kann bei starker Belastung zu Brüchen Bruch gehen
  • vorsichtiger Einsatz bei wurzel-behandelten Zähnen

Goldinlay

Das Goldinlay wurde als Füllung schon im Altertum verwendet. Gold eignet sich durch seine Materialeigenschaften bestens für die Versorgung des Zahndefektes im “unsichtbaren“ Bereich Ihres Gebisses. Goldinlays garantieren eine lange Haltbarkeit (die durchschnittliche Zeitspanne beträgt 15 Jahren, eine Verweildauern von über 30 Jahren stellt jedoch keine Seltenheit dar).

Vorteile

  • sehr gute Belastbarkeit
  • langlebig bei guter biologischer Verträglichkeit
  • auf Dauer bei guter Mundhygiene die wirtschaftlichste Versorgungsform

Nachteile

  • kosmetisch von vielen Patienten als störend empfunden
  • bei tiefen Kavitäten anfängliche Temperaturempfindlichkeit
  • nur eine gute Mundhygiene sichert den Langzeiterfolg

Das Ergebnis

Ein perfekt rekonstruierter Zahn - sorgfältig wiederhergestellte und polierte Zahnzwischenräume, wieder aufgebaute Kauhöcker auf der Zahnoberfläche und ein daraus resultierendes hervorragendes natürliches Aussehen - kennzeichnen diese sehr hochwertige Füllungsart.

Terminvereinbarung